Kinderprogramm für Asylsuchende

Kinderprogramm für Asylsuchende – Freiwillige gesucht!

Wir suchen engagierte Menschen – Einzelpersonen, Familien mit Kindern, SeniorInnen, Studierende, Jugendliche und weitere Interessierte, die mithelfen, wöchentlich bis monatlich ein Kinderprogramm durchzuführen:  gemeinsames Spielen, Zeichnen, Singen, Basteln, Backen….  alle Ideen sind gefragt! Weiterlesen

Advertisements

Jeden Donnerstag: Treffpunkt-Café für Asylsuchende und Einheimische

Das Treffpunkt-Café findet ab sofort regelmässig statt:

  • jeden Donnerstag, 17.00 – 20.00 Uhr
  • Kirchgemeindehaus Rossfeld (bei gutem Wetter auf dem Vorplatz)

Ein Ort der Begegnung und eine Plattform, um das Bedürfnis für weitere Angebote abzuklären.

Ausserdem:

  • Kaffee und Tee, kalte Getränke
  • Kuchen, Früchte
  • Spiele für die Kinder

Wer sich fürs Café engagieren möchte, melde sich bitte bei Katharina Jakob, info@asyl-rossfeld.ch, 031 301 26 08

Erste Hilfe für Fremde

Heute ist es so weit: Die ersten Flüchtlinge werden die ehemalige Krankenpflegeschule im Rossfeld beziehen.

Ab heute werden wir auf der Engehalbinsel Menschen sehen, die hier fremd sind: die anders aussehen, unsere Sprache nicht verstehen, einer anderen Kultur angehören, sich hier fremd und unsicher fühlen.

Wie reagieren wir auf Fremde?

Intuitiv häufig durch Distanz, Abwendung, Wegschauen.

Vielleicht wechseln wir sogar reflexartig die Strassenseite, wenn wir eine Gruppe fremder Menschen sehen. Ganz ohne böse Absicht.

Auf dieser Web Site steht viel zu lesen über Möglichkeiten, den Flüchtlingen zu helfen.

Ab heute haben wir alle Gelegenheit für eine ganz einfache ERSTE Hilfe: Herzlichkeit.

Ein freundliches Lächeln, ein nettes „Hallo!“ oder „Willkommen!“, ein Händedruck, der Versuch eines ersten Gesprächs (mit etwas Glück gelingt es auf Englisch) – eine grosse Hilfe, sich auf der Engehalbinsel nicht ganz so fremd und unsicher zu fühlen!