Freiwillige für Klassenbegleitungen gesucht

Das Schulamt organisiert im Schulhaus Enge sogenannte Intensivkurse für die schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen aus der Kollektivunterkunft an der Reichenbachstrasse. Sie werden dort auf den Eintritt in die Regelschule vorbereitet. Der Fokus liegt auf dem Deutschlernen, dazu kommen Mathematik, Sport sowie musische Fächer.

Die aktuelle Gruppe umfasst ca. 11 SchülerInnen im Alter von 6 bis 14 Jahren. Davon haben einzelne sehr besondere Bedürfnisse – eine grosse Herausforderung für die Lehrpersonen!

Darum suchen wir Freiwillige:

Sie helfen der Lehrperson, die Kindergruppe im Unterricht anzuleiten und zu betreuen und/ oder unterstützen einzelne SchülerInnen oder Kleingruppen bei Aufträgen. Sie begleiten die Gruppe bei Ausflügen (Wald, Bibliothek etc.).

Rahmenbedingungen

Dauer: Der Unterricht startet am 14. August. Die Mindestdauer für den Einsatz beträgt 6 Wochen (bis zu den Herbstferien). Ein längerer Einsatz (ein Semester bis zum ganzen Schuljahr ) ist willkommen.

Umfang: Zwei Vormittage pro Woche nach Wahl (8.30 bis 11.50 Uhr, Dienstagvormittag voraussichtlich 1 – 2 Lektionen Sportunterricht). Der Einsatz sollte regelmässig erfolgen.

Vor einem definitiven Engagement als Klassenhilfe werden 1-2 Schnuppereinsätze durchgeführt, um zu sehen, ob Lehrperson und Klassenbegleitung sich eine Zusammenarbeit vorstellen können.

Kontakt

Anita Stämpfli, 076 565 18 81, anita.staempfli@gmx.ch, anwesend bis am 23. Juli

Franziska Fankhauser, 076 572 31 03, ffank@gmx.ch, anwesend ab dem 28. Juli

 

Advertisements