Kleider kommen an

Von Martina Bünter

Gestern durfte ich zusammen mit einer Kollegin und einer Heilsarmee-Mitarbeiterin die Kleiderverteilung an unsere Asylsuchenden vornehmen.

Es hat uns allen richtig Spass gemacht und wir hatten das Gefühl, auch die Asylsuchenden hatten sehr Freude an den Kleidern. Zum Anderen mussten wir auf engstem Raum die Verteilung vornehmen – was uns wiederum bewusst gemacht hat, wie eng und dunkel diese Anlage ist.

Sehr bewegend war, dass einige neue Männer dabei waren, die am Vortag von der Grenze direkt hierher gebracht wurden (auch sehr junge Männer mit Jahrgang 1997). Ihnen hat man zum Teil richtig angesehen wie viel Leid und Traurigkeit sie erleben mussten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s